Nutzen Sie unseren Direktkontakt

02921 501-02

Für Patienten und Gäste

Corona-Infos

Physiotherapie Soest: Stationäre und ambulante Krankengymnastik in Bad Sassendorf

In der orthopädischen Rehabilitation spielt die Physiotherapie mit ihrem breiten Band an therapeutischen Interventionen eine wichtige Rolle. Unsere Physiotherapeuten in Bad Sassendorf unterstützen sowohl unsere Rehabilitanden als auch ambulante Patienten bei der Wiederherstellung ihrer Leistungsfähigkeit. Von der Verbesserung der körperlichen Funktionen über die Schmerzverarbeitung bis hin zur Wiedererlangung der Alltagsmotorik: Patienten der Klinik am Hellweg profitieren von einer umfassenden Behandlung, die individuell auf die ganz persönlichen Bedürfnisse abgestimmt wird.

Ambulante Physiotherapie in Soest und Bad Sassendorf

Ambulante Physiotherapie in Soest und Bad SassendorfSie haben von ihrem behandelnden Arzt ein Rezept für Krankengymnastik oder Physiotherapie in Soest erhalten? Sie sind auf der Suche nach einem, zu Ihrem Beschwerdebild passenden, Physiotherapeuten in Soest und Umgebung? In der Klinik am Hellweg in Bad Sassendorf sind Sie genau richtig!

Schließlich profitieren Sie bei uns von einem umfassenden Angebot im Bereich der ambulanten Physiotherapie. Dabei stehen Ihnen alle Vorteile unserer Rehaeinrichtung zur Verfügung: Große Räumlichkeiten, modernste Techniken und ein großes Physiotherapeuten-Team, das Ihnen eine passgenaue Therapie ganz nach Ihren Wünschen ermöglicht. Außerdem haben Sie bei uns die Möglichkeit, sämtliche ärztlichen Verordnungen unter einem Dach zu beanspruchen. Dabei wird der Großteil der Behandlungen – bis auf 10 Prozent Eigenanteil – von Ihrer Krankenversicherung übernommen.

Vereinbarung ambulanter Termine:

Zwischen 7.00 und 15.00 Uhr

Kontaktieren Sie uns telefonisch: 02921 501-4400

Indikationen für die Physiotherapie in Bad Sassendorf

Ziel einer stationären oder auch ambulanten Krankengymnastik ist es, Schmerzen dauerhaft zu lindern, den Stoffwechsel zu fördern sowie eine Verbesserung von Beweglichkeit, Kraft, Koordination und Ausdauer herbeizuführen. Dabei spielt auch die Prävention eine große Rolle. Zu den häufigsten Gründen für den Beginn einer Physiotherapie-Behandlung gehören:

  • Erkrankungen des Nervensystems wie Lähmungen, Bewegungs- und Funktionsstörungen oder auch Multiple Sklerose
  • Eine Erkrankung des Stütz- und Bewegungsapparates – dazu gehören Bandscheibenvorfälle, verschiedenste Frakturen, Rheuma oder Skoliose
  • Störungen und Erkrankungen innerer Organe, z.B. Asthma, Mukoviszidose, Lungenfibrose oder Morbus Crohn

Ablauf der Krankengymnastik in Soest

Die Physiotherapeuten der Klinik am Hellweg in Bad Sassendorf (Nordrhein-Westfalen) orientieren sich bei der Behandlung an den Beschwerden und den Funktions- bzw. Aktivitätseinschränkungen ihrer Patienten. Bei der physiotherapeutischen Behandlung werden einerseits manuelle Fertigkeiten des Therapeuten – wie etwa Massagetechniken – genutzt, andererseits die Eigenaktivität (koordinierte Muskelaktivität, bewusste Wahrnehmung) des Patienten gefordert und gefördert. Dabei zielt die Behandlung sowohl auf natürliche, physiologische Reaktionen des Organismus (z. B. Muskelaufbau und Stoffwechselanregung), als auch auf ein verbessertes Verständnis der Funktionsweise des Organismus (Dysfunktionen / Ressourcen). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vermittlung eines eigenverantwortlichen Umgangs mit dem eigenen Körper und somit die Prävention von weiteren Gesundheitsstörungen.

Die gezielte physiotherapeutische Behandlung schließt all jene Teile und Funktionen des Organismus ein, die im Zusammenhang mit dem Bewegungsapparat stehen. Das sind Muskulatur, Gelenke, Nervensystem, Herz-Kreislaufsystem, Atmungstrakt, Organe und Psyche. Primäres Ziel unserer Physiotherapie in Soest / Bad Sassendorf ist die Erhaltung und Förderung der Gesundheit mit Wiederherstellung der Alltagsbelastbarkeit und der berufsspezifischen Belastungsfähigkeit unserer Patienten.

Abhängig von der Diagnose und den Untersuchungsergebnissen unserer Therapeuten werden gemeinsam mit dem Patienten individuelle Therapieziele für die Zeit der Behandlung festgelegt. Im Laufe der Therapie wird dann an diesen mit einer Vielzahl aufeinander abgestimmter aktiver und passiver Maßnahmen gearbeitet.

Leistungsspektrum der Physiotherapie

Die klassische Physiotherapie gliedert sich in unterschiedliche Behandlungsmethoden, die je nach Befund und Beschwerden des Patienten zum Einsatz kommen. Die Klinik am Hellweg bietet Ihnen ein besonders breit gefächertes Leistungsspektrum und ermöglicht dabei eine individuelle Physio-Behandlung für unterschiedlichste Beschwerdebilder.

Unter anderem unterstützen wir Sie bei:

  • Funktionsstörungen der Gelenke
  • Verbesserung von Koordination
  • Steigerung von Kraft und Ausdauer
  • Ausgleich muskulärer Dysbalancen
  • Verbesserung / Wiedererlangung der Alltagsmotorik
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Verbesserung der Schmerzverarbeitung (Nervensystem)

Funktionelles Training / Mobilisation

Funktionelles Üben fördert aktiv die Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken. Die Mobilisation umfasst zum einen passive Übungen, bei denen der Physiotherapeut den Körper, die Gelenke sowie die Wirbelsäule des Patienten „durchbewegt“ und zum anderen eine Bewegungstherapie, bei der geschwächte Muskelgruppen durch gezieltes Training gestärkt werden.

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie zählt zu den alternativmedizinischen Verfahren und beschäftigt sich mit Funktionsbeeinträchtigungen der Muskeln, Gelenke und der Nerven. Ziel dieser Technik ist die Wiederherstellung einer normalen Funktion im Gelenk. Bei der manuellen Therapie setzt der Physiotherapeut spezielle Handgriffe zur Mobilisation ein, wodurch sich Schmerzen verringern und sich die Beweglichkeit steigern lässt.

Medizinische Trainingstherapie (MTT)

Die MTT befasst sich mit dem Aufbau und der Wiederherstellung von muskulären Defiziten, hauptsächlich an Trainingsmaschinen. Sie beinhaltet auch das Training von Herz-Kreislauf-Problemen. Das Ziel der Trainingstherapie liegt in der Verbesserung der Belastungstoleranz der verschiedenen Gewebestrukturen wie Muskeln, Sehnen, Bänder, Knochen und Knorpel. Zudem können erlernte Arbeitstechniken, Körperhaltungen und Bewegungsabläufe, welche für den Körper weniger belastend sind, automatisiert werden.

Die zahlreichen Variablen (Übungsauswahl, Gewicht, Widerstand, Wiederholungszahl, Ausmaß der Bewegungsbahn, Körperhaltung, Schnelligkeit der Durchführung, Möglichkeit zum Arbeiten mit Entlastungsgewichten = assistives Arbeiten, etc.) machen die MTT zu einer außerordentlich differenzierten Therapiemethode. Die Übungen können sehr fein reguliert und dem Schmerz angepasst werden. Deshalb kann die MTT in allen Phasen von Therapie und Rehabilitation eingesetzt werden. Sie ist außerdem ein gutes Mittel zur Prävention von Verletzungen und Überlastungsschäden.

CMD-Therapie

Die cranio-mandibuläre Dysfunktion (CMD) entsteht durch funktionelle und strukturelle Störungen im Bereich des Kiefergelenkes, der Kau- und Kiefermuskulatur sowie der Zähne. Schließlich nimmt das Kiefergelenk eine komplexe zentrale Position in unserem Körper ein und beeinflusst dadurch viele Körperregionen. Durch die enge Beziehung des Kauapparates zum Bewegungsapparat kommt es oft zu Symptomen an Schädel und Wirbelsäule. Erste Beschwerden sind in der Regel Kopfschmerzen.

Folgende Symptome können bei einer CMD-Problematik auftreten:

  • Nackenverspannungen
  • Schmerzen beim Kauen
  • Kieferschmerzen / Gesichtsschmerzen
  • Schwindel oder verminderte Mundöffnung
  • Kieferknacken / Kieferblockaden
  • Einseitige Kopfschmerzen
  • Tinnitus bzw. Ohrgeräusche
  • Verhärtungen der Kaumuskulatur
  • Rückenschmerzen

Bobath

Bobath ist eine Therapie zur Behandlung neurologischer Erkrankungen, z. B. nach Schlaganfall, Multipler Sklerose (E.D.) oder Parkinson. Dabei werden meist alltägliche Bewegungsmuster so lange wiederholt, bis sich im Gehirn die durch die Lähmungsursache (Schlaganfall, Unfall) „gelöschten“ Programme neu entwickeln.

Psychomotorik

Die Psychomotorik ist eine mehrdimensionale, ganzheitliche Entwicklungsförderung der Grobmotorik, Feinmotorik und der Wahrnehmung von Bewegungsauffälligkeiten und Bewegungsstörungen, sowie des Verhaltens.

Therapie nach Brügger

Ziel der Therapie nach Brügger ist das Erlernen einer physiologischen, dynamischen Körperhaltung zum optimalen Einsatz des Bewegungsapparates.

Schlingentisch

Die Therapie mittels Schlingentisch zielt auf die Mobilisation und Entlastung von Gelenken und Muskulatur. Bei dieser Behandlungsform werden einzelne Körperteile oder auch der ganze Körper schwerelos aufgehängt.

McKenzie® Methode

Die McKenzie® Methode ist ein Untersuchungs- und Behandlungsprogramm für Patienten mit akuten, subakuten und chronischen Rückenbeschwerden im Bereich der Wirbelsäule.

Isokinetik

Die Isokinetik ist eine dynamische Trainingsform zur Steigerung der Muskelkraft, bei der die einzige Vorgabe die Winkelgeschwindigkeit ist. Der Widerstand wird durch den Patienten selbst erzeugt und über ein Dynamometer gewissermaßen gespiegelt.

Skoliosetherapie

Die Skoliosetherapie zielt auf eine Haltungskorrektur und Vergrößerung des Atemvolumens bei Seitverschiebungen der Wirbelsäule.

Mobilisation des Nervensystems nach Butler

Die Mobilisation des Nervensystems nach Butler beschreibt die Untersuchung und Behandlung physischer Dysfunktionen (Beeinträchtigung der Mobilität und Elastizität von neuralem Gewebe).

Marnitz-Therapie

Die Marnitz-Therapie ist eine spezielle Behandlungsmethode, bei der eine gezielte Tiefenmassage mit der manuellen Therapie (z. B. Mobilisation) kombiniert wird.

Cranio-sacrale Therapie

Die Cranio-sacrale Therapie ist eine sanfte manuelle Form der Körperarbeit, die schwerpunktmäßig am Schädel entlang der Wirbelsäule und am Kreuzbein durchgeführt wird. Diese tiefgreifende Form der Körperarbeit wirkt besonders ausgleichend und harmonisierend. Der Ursprung der Behandlung liegt in der Osteopathie.

E-Technik

Bewegungen, die gehemmt oder blockiert sind, werden durch die E-Technik (auch Hanke-Konzept) wieder harmonisiert. Dies erfolgt über einen „Abruf genetisch vorgegebener Programme“. Die Bezeichnung E-Technik leitet sich von “neurophysiologische Therapie auf entwicklungskinesiologischer Grundlage” ab.

Cyriax

Cyriax ist eine Technik aus der Manualtherapie und wird bei Schädigungen an den Strukturen des Bewegungsapparates eingesetzt.

PNF

Durch Stimulation bestimmter Reize wird die Leistung des neuromuskulären Systems gefördert und damit eine Verbesserung der funktionellen Bewegungsabläufe im menschlichen Körper erreicht.

Atemtherapie

Atemübungen sind insbesondere für Lungen- und Asthmakranke von Bedeutung, haben aber auch auf viele andere Patienten eine entspannende Wirkung, da hier gezielt die Entkrampfung der Atemmuskulatur geübt wird.

Kinesiotaping

Diese Tape-Methode nutzt den körpereigenen Heilungsprozess und wirkt auf nervös-reflektorischem Weg. Durch die Elastizität des Tapes, seine Anlagerichtung und den in Wellenform angebrachten Acrylkleber kommt es während der Bewegung zur Beeinflussung von Muskeltonus, Anregung von Lymphaktivität und Blutzirkulation sowie zur Schmerzlinderung.

Gruppenangebote

Neben unseren Behandlungsmethoden, die in Einzelsitzungen durchgeführt werden, bieten wir unseren Patienten eine Vielzahl an Gruppenangeboten, die je nach Bedarf in Anspruch genommen werden können. Zu diesen zählen:

  • Sturzprävention
  • Atemgymnastik
  • Rückenschule
  • Gangschule
  • Wassergymnastik
  • Mulligan
  • Walking/Therapeutisches Gehen

Arten der Durchführung

  • Ambulante Krankengymnastik / Physiotherapie in Soest

Stationäre Physiotherapie und ambulante Physio in Soest: Ihre Vorteile in der Klinik am Hellweg

Die Physiotherapie gehört zu den wichtigsten Gesundheitsberufen. Zahlreiche Menschen besuchen regelmäßig eine Praxis für Krankengymnastik oder ein Gesundheitszentrum, um körperliche Beschwerden behandeln zu lassen. Umso wichtiger sind eine hervorragende Aus- und Weiterbildung und ein Angebot breit gefächerter Behandlungstechniken. Die Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten der Klinik am Hellweg in Bad Sassendorf verfügen durch die Arbeit mit unseren stationären und ambulanten Rehabilitanden über eine große berufliche Expertise, die auch Patienten mit einer ambulanten Verordnung zugutekommt. Darüber hinaus profitieren ambulante Patienten von der vielfältigen und innovativen Ausstattung unserer Therapieräume.

Betroffenen aus der Stadt Soest bzw. der angrenzenden Gemeinde Bad Sassendorf stehen auf dem Klinikgelände zahlreiche Parkplätze zur Verfügung und das gemütliches Cafe-Bistro Hof Frerk, das zu einer kleinen Auszeit vor oder nach der Physiotherapie in Bad Sassendorf einlädt.

Physiotherapie in der Klinik am Hellweg im Überblick

  • Rehabilitative und ambulante Leistungen
  • Hochwertige Ausstattung und Therapieräume
  • Qualifizierte Therapeuten mit umfassender Ausbildung
  • Individuelle Therapiepläne
  • Gute Erreichbarkeit und Parkmöglichkeiten
  • Schnelle und unkomplizierte Terminvergabe

Sie haben Fragen zu unserem Behandlungsspektrum oder möchten sich über unsere Klinik informieren? Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stehen Ihnen jederzeit für Informationen rund um die Krankengymnastik und Physiotherapie in Soest / Bad Sassendorf zur Verfügung.

 

Weitere Therapie- & Leistungsangebote

Ergotherapie in Soest / Bad Sassendorf: Autonom im Alltag mit der Klinik am Hellweg

Die Ergotherapie fördert die Handlungsfähigkeit des Menschen. Die Behandlung erleichtert es dem Patienten, in seinem Alltag zurechtzukommen.

EFL-Testung

Ziel dieser Untersuchung ist eine realitätsgerechte Beurteilung der Arbeitsfähigkeit und -möglichkeiten.

Sozialdienst

Unsere Rehabilitations- und Sozialberatung unterstützt Sie bei der Suche nach neuen Perspektiven.

Zur Übersicht

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne.

Benutzen Sie unser Rückruf-Formular. Wir rufen Sie gerne innerhalb kurzer Zeit zurück.

Sie benötigen eine Auskunft oder Informationen zu unserer Therapie?
Rufen Sie uns an. Unser Team steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Telefonischer Direktkontakt

02921 501-02