Nutzen Sie unseren Direktkontakt

02921 501-02

Rücken Reha und AHB nach Operationen an der Wirbelsäule

Operationen an der Wirbelsäule bergen zahlreiche Risiken und bedeuten für den menschlichen Körper eine immense Belastung. So ist es auch kein Wunder, dass Wirbelsäulenoperationen weitgehend vermieden werden und der Rücken nur dann operiert wird, wenn es wirklich unumgänglich ist.
Die meisten Mediziner präferieren mittlerweile konservative Behandlungsmethoden, d. h. Therapieformen, bei denen kein chirurgischer Eingriff am Körper erfolgt. Nur noch 10 % aller Bandscheibenvorfälle werden operiert, meist wird den betroffenen Patienten eher zu einer Rücken Reha in einer orthopädischen Rehaklinik geraten. Im Vergleich zu einer OP erzielen konservative Therapien erwiesenermaßen eine nachhaltigere Beschwerdefreiheit und ermöglichen eine schnellere Rückkehr in Alltag und Berufsleben.
Bei einigen medizinischen Härtefällen ist eine Operation an der Wirbelsäule dennoch unausweichlich, beispielsweise bei schwerer Skoliose oder komplexen Bandscheibenvorfällen. Aber auch dann sollte einer Wirbelsäulen OP nicht vorschnell zugestimmt werden, vielmehr sollte die Entscheidung auf Basis einer fachgerechten und ausführlichen Diagnose getroffen und evtl. eine Zweitmeinung eingeholt werden.

Indikationen für eine Rücken Reha

Rücken OP, konservative Behandlung oder psychosomatische Rückenschmerzen und Nackenschmerzen: Eine Reha für den Rücken ist immer empfehlenswert. Im Rahmen einer stationären oder ambulanten Rücken Reha können folgende Rückenerkrankungen behandelt werden:

  • Bandscheibenvorfall oder Bandscheibenverschleiß
  • Arthrose und Wirbelgleiten
  • Frakturen der Wirbelsäule, beispielsweise durch Osteoporose
  • Morbus Bechterew
  • Chronisch- und rheumatisch bedingte Rückenleiden
  • Skoliose

Ganzheitliche Behandlung von Rücken und Wirbelsäule

Reha für RückenDie Rehaklinik am Hellweg in Bad Sassendorf beschäftigt ein hochqualifiziertes Spezialisten-Team aus den Fachbereichen Orthopädie, Schmerzmedizin, Innere Medizin und Psychologie, sowie zahlreiche Physio- und Ergotherapeuten, die bereits bei der Diagnostik eng zusammenarbeiten. Diese ganzheitliche Betrachtung des Rückenleidens ermöglicht später auch die Zusammenstellung eines maßgefertigten Therapiepakets, das den medizinischen Bedürfnissen unserer Patienten bestmöglich Rechnung trägt.
Grundlage unseres Behandlungsansatzes ist das biopsychosoziale Konzept der Weltgesundheitsorganisation (WHO), welches bei der Diagnostik und Behandlung von Rückenerkrankungen physische, psychische und soziale Faktoren beachtet. Gerade Rückenschmerzen und Nackenschmerzen sind häufig begründet durch eine hohe Belastung am Arbeitsplatz, beispielsweise langes Sitzen oder das Transportieren schwerer Gegenstände. In der Rücken Reha gilt es, mögliche Risikofaktoren zu erkennen und im Alltag weitgehend zu minimieren, schonende Bewegungsabläufe durch eine Rückenschule zu erlernen und die Rückenmuskulatur insgesamt zu stärken.

Therapieangebote unserer Rehaklinik für die Wirbelsäule

Ebenso ganzheitlich wie die Diagnose werden Therapieziele und Therapiemaßnahmen im Aufnahmegespräch festgelegt. Alle Ursachen des Rückenleidens werden berücksichtigt und in geeigneten Kursen wie Reha-Sport und Rückentraining, in Rückenschulungen und mit physikalischen Therapien behandelt. Folgende Therapieangebote stehen unseren Patienten, je nach medizinischem Bedarf, zur Verfügung:

  • Physiotherapie
  • Bewegungsbäder und medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Ergotherapie und Hilfsmittelschulung
  • Physikalische Therapie (Massage, Lymphdrainage, Elektrotherapie, Infrarottherapie und Kältetherapie)
  • Ernährungsberatung
  • Psychologische Beratung bei Unsicherheiten und Angstsymptomen
  • Sozialberatung im Einzelgespräch oder in Seminaren
  • Rückenschule und Informationen zu rückenschonendem Verhaltensweisen
  • Orthopädie und Schuhtechnik

Ihre Vorteile in der Rehaklinik am Hellweg

Als Rehaklinik für Orthopädie und multimodale Schmerztherapie betrachten wir nicht nur medizinische Ursachen, sondern auch das gesamte Patientenumfeld. Gemeinsam mit unseren Patienten arbeiten wir beispielsweise an sozialen Rückzügen, Vermeidungsverhalten und möglichen Ängsten, die häufig das eigentliche Krankheitsbild noch verschlimmern. Auf diese Weise genesen unsere Patienten während ihrer Reha für die Wirbelsäule deutlich schneller, lassen ihre Sorgen los und kehren optimistisch und gelassen in den Alltag zurück. Eine Rehabilitationsmaßnahme in unserer Klinik bietet Ihnen sieben ganz entscheidende Vorteile:

30+

Jahre Zusammenarbeit mit allen Krankenkassen

305

Betten

9

Doppelzimmer

  • Verbesserung der Wirbelsäulenbeweglichkeit
  • Kräftigung der Rückenmuskulatur
  • Erlernung rückenschonender Bewegungsabläufe im Alltag
  • Steigerung der Lebensfreude
  • Ein ganzheitliches Behandlungskonzept
  • Moderne Ausstattung
  • Facettenreiche Freizeit- und Kulturangebote in unserer Rehaklinik und in Bad Sassendorf

 

Sie haben Fragen zum Aufenthalt in der Klinik am Hellweg? Wir freuen uns auf Sie. Hier finden Sie weitere Aufnahmeinformationen.

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne.

Benutzen Sie unser Rückruf-Formular. Wir rufen Sie gerne innerhalb kurzer Zeit zurück.

Sie benötigen eine Auskunft oder Informationen zu unserer Therapie?
Rufen Sie uns an. Unser Team steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Telefonischer Direktkontakt

02921 501-02