Rehabilitation in exklusivem Ambiente

Nutzen Sie unseren Direktkontakt

02921 501-02

Kommen ohne Bildbearbeitung aus: Die neuen Fotos wurden nicht nachträglich am Computer verändert.

Ein Foto kommt selten allein

„Ein Foto kommt selten allein“ heißt es zurzeit in der Klinik am Hellweg. Unter diesem Titel wird dort gerade eine neue Fotosammlung ausgestellt. Zu sehen sind diesmal teils rätselhafte Motive aus Natur und Technik mit manch überraschender Spiegelung oder ungewöhnlicher Struktur.

Aufgenommen hat die Bilder Willgard Junge aus Soest, die dafür meist ungewohnte Perspektiven eingenommen hat. «So sollen scheinbare Nebensächlichkeiten in das Blickfeld des Betrachters rücken», erklärt Junge. Das Bemerkenswerte daran: Die Fotografien sind unbearbeitet und überwiegend spontan entstanden.

Thomas Meierfrankenfeld, Verwaltungsleiter der Klinik am Hellweg, hat festgestellt: «Je länger man die Bilder betrachtet, desto mehr Details treten zum Vorschein. Bei den Patienten und Gästen kommen die Fotos sehr gut an.» Die Ausstellung befindet sich im Übergang vom Haus Hellweg zum Kurmittelhaus und ist bis Ende des Jahres täglich von 8:00 bis 19:00 Uhr zu sehen.

Veröffentlicht am: 11.09.2018

Weitere aktuelle Nachrichten

Fortbildung mit Marienkrankenhaus-Chefarzt

Im Rahmen unserer monatlich stattfindenden interdisziplinären Fortbildung fand jetzt ein Seminar zum Thema „Hüft- und […]

Veröffentlicht am: 18.09.2023

Premiere im Premium-Bereich

Ariane Abel ist eine besondere Patientin der Klinik am Hellweg. Sie ist die erste, die […]

Veröffentlicht am: 08.09.2023
Zur Übersicht